Menü +

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von den „Casanovas aus dem Zillertal“

 

1. Anwendungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden (Vertragspartner) und der Musikgruppe „Die Casanovas aus dem Zillertal“ Kirchebner Johann und Kröll Max (in weiterer Folge als „Die Casanovas aus dem Zillertal“ bezeichnet). Diese werden vom Vertragspartner mit der Anmeldung akzeptiert. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners haben keine Gültigkeit.

 

2. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag zwischen unserer Musikgruppe „Die Casanovas aus dem Zillertal“ und dem Vertragspartner kommt mit der Anmeldung zustande. Die Anmeldung kann über Telefon, Internet, Brief oder E-Mail erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere schriftliche Bestätigung rechtsverbindlich.

Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, wird eine entsprechende Benachrichtigung zur Information umgehend versandt.

 

3. Leistungsumfang

Der Leistungsumfang unserer Dienstleistungen ist in der Veranstaltungsbeschreibung spezifiziert. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Musikers, wegen Störungen am Veranstaltungsortnicht möglich, wird der Kunde umgehend informiert.

Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten seitens unseres Unternehmens. Wir verpflichten uns, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

 

4. Gebühren und Rechnungsstellung

Der vereinbarte Betrag versteht sich inklusiver gesetzlicher Umsatzsteuer.

Der vereinbarte Betrag ist bei Erhalt der Rechnung fällig, andere vertragliche Vereinbarungen bleiben unberührt. Soweit die Anmeldung über das Online-Buchungssystem unseres Unternehmen erfolgt, stimmt der Vertragspartner der Zustellung der Rechnung in elektronischer Form (per E-Mail) zu. Kommt der Vertragspartner in Zahlungsverzug, ist unser Unternehmen berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs. 1 BGB) per anno zu fordern. Sollten wir einen höheren Verzugsschaden nachweisen, kann dieser geltend gemacht werden. In gleicher Weise ist der Vertragspartner berechtigt, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist, als von „Die Casanovas aus dem Zillertal“ geltend gemacht.

 

5. Stornierung

Die Stornierung (in Textform) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird der gesamte Betrag fällig. Wird mit der buchenden Firma ein Pauschalbetrag vereinbart, so ist dieser bei Durchführung der Veranstaltung in voller Höhe fällig, unabhängig von der Teilnehmerzahl. Der Nachweis eines geringeren Schadens bleibt dem Vertragspartner vorbehalten.

 

6. Urheberrechte

Die Musikblätter sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Musikblätter ist nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung in schriftlicher Form gestattet.

 

7. Haftung

Die Unterhaltung wird von qualifizierten Musikern sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Sowohl die Musiker als auch das Unternehmen „Die Casanovas aus dem Zillertal“  übernimmt jedoch keinerlei Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Notenblätter.
Sollten die Inhalte der Veranstaltung für steuerliche und/oder rechtliche Planungen, Gestaltungen o.ä. verwendet werden, übernehmen wir keine Haftung für sich daraus eventuell ergebende Schäden gleich welcher Art.
Die Musikgruppe„Die Casanovas aus dem Zillertal“ haftet nicht für das Verhalten von Gästen im Online-Bereich (Foren, Chatrooms, soziale Netzwerke etc.). Es besteht insbesondere keine Verpflichtung, zwischen Gästen ausgetauschte Daten auf ihre Vollständigkeit, Korrektheit und Rechtmäßigkeit hin zu prüfen. Wir behalten uns das Recht vor, strafbare und unerwünschte Inhalte zu jedem Zeitpunkt und ohne Rücksprache mit dem Verursacher nach eigenem Ermessen zu entfernen.

 

8. Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Kufstein vereinbart.

 

9. Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie haben das Recht, die Anmeldung innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ohne Begründung schriftlich zu widerrufen. Gebühren werden nicht erhoben. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an folgende Adresse: Hans Kirchebner, Hennersberg 13 A – 6300 Wörgl, Fax: +43-5332-75795 oder per Email an casanovas@utanet.at . Dieses Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die gebuchte Veranstaltung stattgefunden hat.

 

10. Schlussbestimmungen

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen, bleibt die Wirksamkeit der Vereinbarungen als Ganzes unberührt. Die unwirksame Regelung wird durch die gesetzliche ersetzt.